Filter
1
Filter schließen
5 Artikel
Deine Auswahl:
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zielonka Auto Geruchskiller neutralisiert schlechte Gerüche Zielonka Auto Geruchskiller neutralisiert...
2 Bewertungen
Eine robuste Kautschukschale mit integriertem Geruchskiller wird schnell und einfach auf das Seitenfach Ihrer Autotür aufgesteckt. Ein Schwämmchen im Innern, das von Zeit zu Zeit nachgewässert werden muss, sorgt dafür, dass der...
24,50 €
AirTamer A310: Mobiler Luftreiniger ohne Filter & garantiert ozonfrei AirTamer A310: Mobiler Luftreiniger ohne Filter...
2 Bewertungen
Frische saubere Luft, wo immer Sie sind Mit dem filterlosen Reise Luftreiniger atmen gesunde, partikelfreie Luft, wann und wo immer Sie sich aufhalten. Hängen Sie sich den FilterStream AirTamer A310 um den Hals oder legen Sie ihn neben...
149,95 €
Preishit
Blueair Cabin P2i Luftreiniger für Auto & LKW kaufen Blueair Cabin P2i Luftreiniger für Auto & LKW...
1 Bewertung
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Blueair Cabin P2i: Neuartiger Luftreiniger für Auto & Co. Die schwedische Firma Blueair ist bekannt als Hersteller besonders hochwertiger Luftreiniger für Haus und Büro. Nun bietet die skandinavische Qualitätsmarke endlich auch einen...
399,00 € 277,90 €
Allermed CA20 Autoluftreiniger gegen Schadstoffe & Partikel Allermed CA20 Autoluftreiniger gegen...
2 Bewertungen
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Gegen Geruch im Auto: Allermed C20 Schluss mit schlechten Gerüchen im Auto! Atmen Sie mit dem Allermed C20 Autoluftreiniger auch im Auto entspannt durch. Der Allermed C20 reinigt leise und zuverlässig die Innenraumluft von Auto,...
638,00 €
Preishit
Blueair Cabin P1 Luftreiniger für das Auto Blueair Cabin P1 Luftreiniger für das Auto
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Luftreiniger für das Auto: Blueair Cabin P1 Luftverschmutzung, Ausdünstungen, Gerüche, Pollen oder Feinstaub im Auto? Das muss nicht sein. Atmen Sie beim Autofahren entspannt durch und reinigen Sie die Innenraumlauft mit dem Blueair...
329,00 € 228,00 €
Filter
1

Auto Luftreiniger mit HEPA Filter

Kaum eine Personengruppe profitiert mehr von einem Luftreiniger als Allergiker. Doch auch wer nicht an einer Allergie leidet, kann mit einem Luftreiniger Gesundheit und Wohlbefinden unterstützen. Die Bedeutung von guter Luftqualität stieg in Coronazeiten stark an, da entsprechend ausgelegte Geräte auch Viren aus der Atemluft filtern können. Berufstätige, die mit dem Pkw zur Arbeit fahren, Lkw-Fahrer, Außendienstler, Pendler und Besitzer von einem Wohnmobil möchten auch im Auto saubere Luft atmen. Lüften ist nicht immer eine Lösung: In der kalten Jahreszeit wird es dadurch unangenehm kalt und gerade in Innenstädten dringt mit der Außenluft jede Menge Feinstaub ins Fahrzeuginnere. Wer viel Zeit im Auto verbringt oder mit wechselnden Insassen Auto fährt (beispielsweise Taxifahrer und Fahrschullehrer), sollte über die Anschaffung eines Auto Luftreinigers nachdenken.

Bessere und saubere Luft für Pkw, Lkw und Wohnmobil

Welche Folgen kann ungefilterte Luft für empfindliche Menschen haben? Kann ein Auto-Luftreiniger auch Coronaviren unschädlich machen? Worauf sollte ich bei Auswahl und Montage des Auto-Luftreinigers achten? Diesen und weiteren Fragen wollen wir hier nachgehen.

Auto-Luftreiniger gegen Gerüche und Ausdünstungen

Generell ist ein Auto-Innenraumfilter für jeden sinnvoll, der gesundheitsbewusst ist. Besonders Neuwagengeruch, Reifenabrieb, Abgase und Feinstaub sind für alle Fahrzeuginsassen eine gesundheitliche Belastung. Vor allem in den wärmeren Monaten gasen Lösungsmittel (VOCs) und Weichmacher im Fahrzeuginnenraum intensiv aus. Kopfschmerzen, Schwindel, Konzentrationsprobleme, brennende Augen und Übelkeit gehören zu den Beschwerden, die von Neuwagenbesitzern häufig beklagt werden. Doch es gibt gute Nachrichten für alle, die diese Symptome kennen: Ein Innenraumfilter mit Aktivkohle Filter, der über ausreichend Filterkapazität verfügt, kann Abhilfe schaffen.

Schutz vor Corona durch Auto-Luftreiniger mit HEPA-Filter

Wem der Schutz vor Coronaviren besonders wichtig ist, sollte darauf achten, dass der Auto-Luftreiniger über einen HEPA-Filter verfügt. Diese leistungsstarke Filterart kann kleinste Partikel aus der Luft entfernen – auch virenhaltige Aerosole.

Wie groß sollte die Filterkapazität sein?

Ein Kleinwagen hat ein anderes Raumvolumen als ein Wohnmobil. Achten Sie bei der Auswahl für größere Autos und Wohnmobile darauf, dass der Artikel leistungsstark genug für Ihre Fahrzeug Kategorie ist. Die Hersteller geben in der Beschreibung der Produkte mit an, für welche Fahrzeuggröße der jeweilige Luftreiniger geeignet ist. Hieran können Sie sich als Kunde orientieren.

Auto-Luftreiniger und Lüftung bzw. Klimaanlage: Verträgt sich das?

Autofahrer wollen im Sommer nicht auf die Kühlung durch die Klimaanlage verzichten und im Winter nicht auf den wärmenden Effekt der Autoheizung. Zum Glück schließt die Nutzung von Lüftung und Klimaanlage nicht den Einsatz eines Auto-Luftreinigers aus. Im Gegenteil: Die Lüftungsanlage hilft, die Luft im Auto zu bewegen und unterstützt damit sogar die Arbeit des Auto-Luftreinigers.

Wie lange dauert die Filterung der Innenraumluft?

Gute Geräte reinigen die Innenraumluft im Auto innerhalb von zehn Minuten. Sehr starke Geräte schaffen das sogar in fünf bis sechs Minuten. Schwache Auto-Luftreiniger brauchen zwanzig oder dreißig Minuten. Ein Vergleich lohnt sich also. Hier kann ein Auto-Luftreiniger Test wertvolle Informationen liefern, denn in einem solche Test werden die Geräte praxisnahen Bedingungen ausgesetzt und die erbrachte Filterleistung wird genau gemessen.

Stromversorgung: Akku oder Kabel?

Viele Auto-Luftreiniger können über den 12-V-Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden. Manche Geräte werden an das Bordnetz angeschlossen, beispielsweise direkt an der Autobatterie. Andere Modelle haben einen integrierten Akku, der sich über ein USB-Ladekabel aufladen lässt. Sie erhalten eine Benachrichtigung per Leuchtanzeige, wenn die Akkuladung niedrig wird und sie den Akku wieder aufladen sollten.

Wenn der Auto-Luftreiniger direkt über die Autobatterie bzw. den Zigarettenanzünder betrieben wird, ist übrigens nicht zu befürchten, dass der Luftreiniger die Batterie entleert, denn der Luftreiniger startet seine Arbeit erst dann, wenn der Motor läuft.

Richtig platziert: Wo im Innenraum wird das Gerät montiert?

Auto-Luftreiniger gibt es mit vielen verschiedenen Anbringungsoptionen. Einige Modelle werden direkt auf die Lüftungsschlitze aufgesetzt. Andere stehen quasi frei im Fahrzeuginnenraum. Damit sie nicht verrutschen oder umfallen, werden sie mit einem Clip oder einem Klebesockel befestigt. Damit sie den Fahrer nicht stören, werden einige Modelle mit einem Befestigungsband an der Hinterseite einer Kopfstütze angebracht. Eine clevere Lösung sind auch Autoluftreiniger mit den Maßen eines Getränkebechers. Diese können einfach in eine der Getränkehalterungen im Auto gestellt werden.

Pollen im Auto: Der HEPA-Filter eliminiert sie

Im Frühjahr und in den Sommermonaten ist Pollenzeit. Wer Heuschnupfen oder Pollenallergie hat, ist beim Autofahren eingeschränkt. Heuschnupfen-Medikamente mindern die Fahrtüchtigkeit und sind für jeden Autofahrer ein Problem, weil Konzentration und Aufmerksamkeitsfähigkeit durch die Allergene in den Keller gehen. Mit einem Auto-Luftreiniger, der über einen Aktivkohle- und HEPA-Filter verfügt, wird die Innenraumluft komplett gefiltert und durch den hocheffizienten HEPA-Partikelfilter auch von Pollen befreit – eine große Erleichterung bei Heuschnupfen und Pollenallergie. Sie kommen entspannt und ohne Heuschnupfen-Symptome am Ziel an.

Wenn Sie nicht möchten, dass der Auto-Luftreiniger zu laute Geräusche abgibt, achten Sie beim Kauf auf die Angabe des dB(A)-Werts. Je niedriger der Wert ist, desto leiser arbeitet das Gerät.

Wie Sie zuverlässig schlechten Geruch aus dem Auto bekommen

Wessen Auto einfach nur ein bisschen unangenehm riecht, der kommt vielleicht noch mit einem Anti-Geruchs-Spray oder einem der berühmten Wunderbäume zurecht. Für Chemikaliensensible Menschen und Personen mit MCS (Multiple Chemical Sensitivity) oder Duftstoffallergie ist das keine Lösung. Sie sind darauf angewiesen, dass ihr Auto oder Wohnmobil möglichst geruchsfrei ist. Auch für Asthmatiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen ist es notwendig, dass Allergene und Geruch im Auto weitgehend eliminiert werden. Während Sprays weitere Aerosole und Duftstoffe in das Auto einbringen, gehen Luftreiniger den komplett anderen Weg: Sie versuchen nicht, unangenehme Gerüche zu überlagern, sondern packen das Übel an der Wurzel, indem sie den schlechten Geruch tatsächlich aus der Luft entfernen.

Mit einem Auto-Luftreiniger von Blueair oder Allermed wird die Innenraumluft des Fahrzeugs mehrfach pro Stunde durch einen integrierten Aktivkohle Innenraum Filter vollständig von Partikeln gereinigt, und das völlig ozonfrei. Ein Auto-Luftreiniger ist eine zweckmäßige Unterstützung, um Gerüche im Auto zu neutralisieren. Gerade bei Urlaubsreisen bietet ein Auto-Luftreiniger Personen mit Allergien oder MCS überhaupt erst die Möglichkeit, die Fahrt anzutreten. Den leistungsstarken Allermed Auto-Luftreiniger können Sie außerdem sogar mit einem Spannungsumwandler im Hotelzimmer betreiben.

Wer einen Auto-Luftreiniger nutzt, kann sich Innenraumsprays und Wunderbäumchen also getrost sparen.

Die Luftwechselrate hängt von der Leistungsfähigkeit des jeweiligen Geräts und von der Innenraumgröße des Fahrzeugs ab. Während manche Geräte für einen Pkw nur wenige Minuten zur Luftreinigung brauchen, benötigen andere Auto-Luftreiniger eine halbe Stunde, bis die Luft im Fahrzeug einmal komplett gereinigt ist.

Eine Qual für Fahrer und Beifahrer: Hundegeruch im Auto

Vierbeiner sind Teil einer Familie und werden selbstverständlich im Auto oder Wohnmobil mitgenommen, wenn es in den Urlaub geht oder ein Ausflug ansteht. Besonders wenn der Hund nass wird, tritt aber Hundegeruch im Auto auf. Lassen Sie einen Auto-Luftreiniger auf hoher Stufe laufen, um Hundegeruch im Auto zu entfernen. Auch bei Personen mit Tierhaarallergie, Asthma und Atemwegsbeschwerden ist die gefilterte Luft eine Wohltat: frei von Hundehaaren und Hautschüppchen des Vierbeiners.

Welcher Auto-Luftreiniger ist der beste?

Sie sind sich noch unsicher, welcher Auto-Luftreiniger am besten zu ihren individuellen Bedürfnissen passt? Lassen Sie sich gerne unverbindlich von unseren Experten beraten. Unsere Luftreiniger-Empfehlung für Auto, SUV, LKW oder Wohnmobil wird genau auf Ihre spezielle Situation abgestimmt. Ob Allergien, MCS, Neuwagengeruch oder gegen Feinstaub, Sie werden die beste Lösung erhalten, um Autofahren wieder unbeschwert genießen zu können. Ein Auto-Luftreiniger ist bei der heutigen Verkehrsdichte eine sinnvolle Anschaffung, die nicht zuletzt mehr Lebensqualität und Freiheit für Allergiker bringt.

Kaum eine Personengruppe profitiert mehr von einem Luftreiniger als Allergiker. Doch auch wer nicht an einer Allergie leidet, kann mit einem Luftreiniger Gesundheit und Wohlbefinden unterstützen.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Auto Luftreiniger mit HEPA Filter

Kaum eine Personengruppe profitiert mehr von einem Luftreiniger als Allergiker. Doch auch wer nicht an einer Allergie leidet, kann mit einem Luftreiniger Gesundheit und Wohlbefinden unterstützen. Die Bedeutung von guter Luftqualität stieg in Coronazeiten stark an, da entsprechend ausgelegte Geräte auch Viren aus der Atemluft filtern können. Berufstätige, die mit dem Pkw zur Arbeit fahren, Lkw-Fahrer, Außendienstler, Pendler und Besitzer von einem Wohnmobil möchten auch im Auto saubere Luft atmen. Lüften ist nicht immer eine Lösung: In der kalten Jahreszeit wird es dadurch unangenehm kalt und gerade in Innenstädten dringt mit der Außenluft jede Menge Feinstaub ins Fahrzeuginnere. Wer viel Zeit im Auto verbringt oder mit wechselnden Insassen Auto fährt (beispielsweise Taxifahrer und Fahrschullehrer), sollte über die Anschaffung eines Auto Luftreinigers nachdenken.

Bessere und saubere Luft für Pkw, Lkw und Wohnmobil

Welche Folgen kann ungefilterte Luft für empfindliche Menschen haben? Kann ein Auto-Luftreiniger auch Coronaviren unschädlich machen? Worauf sollte ich bei Auswahl und Montage des Auto-Luftreinigers achten? Diesen und weiteren Fragen wollen wir hier nachgehen.

Auto-Luftreiniger gegen Gerüche und Ausdünstungen

Generell ist ein Auto-Innenraumfilter für jeden sinnvoll, der gesundheitsbewusst ist. Besonders Neuwagengeruch, Reifenabrieb, Abgase und Feinstaub sind für alle Fahrzeuginsassen eine gesundheitliche Belastung. Vor allem in den wärmeren Monaten gasen Lösungsmittel (VOCs) und Weichmacher im Fahrzeuginnenraum intensiv aus. Kopfschmerzen, Schwindel, Konzentrationsprobleme, brennende Augen und Übelkeit gehören zu den Beschwerden, die von Neuwagenbesitzern häufig beklagt werden. Doch es gibt gute Nachrichten für alle, die diese Symptome kennen: Ein Innenraumfilter mit Aktivkohle Filter, der über ausreichend Filterkapazität verfügt, kann Abhilfe schaffen.

Schutz vor Corona durch Auto-Luftreiniger mit HEPA-Filter

Wem der Schutz vor Coronaviren besonders wichtig ist, sollte darauf achten, dass der Auto-Luftreiniger über einen HEPA-Filter verfügt. Diese leistungsstarke Filterart kann kleinste Partikel aus der Luft entfernen – auch virenhaltige Aerosole.

Wie groß sollte die Filterkapazität sein?

Ein Kleinwagen hat ein anderes Raumvolumen als ein Wohnmobil. Achten Sie bei der Auswahl für größere Autos und Wohnmobile darauf, dass der Artikel leistungsstark genug für Ihre Fahrzeug Kategorie ist. Die Hersteller geben in der Beschreibung der Produkte mit an, für welche Fahrzeuggröße der jeweilige Luftreiniger geeignet ist. Hieran können Sie sich als Kunde orientieren.

Auto-Luftreiniger und Lüftung bzw. Klimaanlage: Verträgt sich das?

Autofahrer wollen im Sommer nicht auf die Kühlung durch die Klimaanlage verzichten und im Winter nicht auf den wärmenden Effekt der Autoheizung. Zum Glück schließt die Nutzung von Lüftung und Klimaanlage nicht den Einsatz eines Auto-Luftreinigers aus. Im Gegenteil: Die Lüftungsanlage hilft, die Luft im Auto zu bewegen und unterstützt damit sogar die Arbeit des Auto-Luftreinigers.

Wie lange dauert die Filterung der Innenraumluft?

Gute Geräte reinigen die Innenraumluft im Auto innerhalb von zehn Minuten. Sehr starke Geräte schaffen das sogar in fünf bis sechs Minuten. Schwache Auto-Luftreiniger brauchen zwanzig oder dreißig Minuten. Ein Vergleich lohnt sich also. Hier kann ein Auto-Luftreiniger Test wertvolle Informationen liefern, denn in einem solche Test werden die Geräte praxisnahen Bedingungen ausgesetzt und die erbrachte Filterleistung wird genau gemessen.

Stromversorgung: Akku oder Kabel?

Viele Auto-Luftreiniger können über den 12-V-Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden. Manche Geräte werden an das Bordnetz angeschlossen, beispielsweise direkt an der Autobatterie. Andere Modelle haben einen integrierten Akku, der sich über ein USB-Ladekabel aufladen lässt. Sie erhalten eine Benachrichtigung per Leuchtanzeige, wenn die Akkuladung niedrig wird und sie den Akku wieder aufladen sollten.

Wenn der Auto-Luftreiniger direkt über die Autobatterie bzw. den Zigarettenanzünder betrieben wird, ist übrigens nicht zu befürchten, dass der Luftreiniger die Batterie entleert, denn der Luftreiniger startet seine Arbeit erst dann, wenn der Motor läuft.

Richtig platziert: Wo im Innenraum wird das Gerät montiert?

Auto-Luftreiniger gibt es mit vielen verschiedenen Anbringungsoptionen. Einige Modelle werden direkt auf die Lüftungsschlitze aufgesetzt. Andere stehen quasi frei im Fahrzeuginnenraum. Damit sie nicht verrutschen oder umfallen, werden sie mit einem Clip oder einem Klebesockel befestigt. Damit sie den Fahrer nicht stören, werden einige Modelle mit einem Befestigungsband an der Hinterseite einer Kopfstütze angebracht. Eine clevere Lösung sind auch Autoluftreiniger mit den Maßen eines Getränkebechers. Diese können einfach in eine der Getränkehalterungen im Auto gestellt werden.

Pollen im Auto: Der HEPA-Filter eliminiert sie

Im Frühjahr und in den Sommermonaten ist Pollenzeit. Wer Heuschnupfen oder Pollenallergie hat, ist beim Autofahren eingeschränkt. Heuschnupfen-Medikamente mindern die Fahrtüchtigkeit und sind für jeden Autofahrer ein Problem, weil Konzentration und Aufmerksamkeitsfähigkeit durch die Allergene in den Keller gehen. Mit einem Auto-Luftreiniger, der über einen Aktivkohle- und HEPA-Filter verfügt, wird die Innenraumluft komplett gefiltert und durch den hocheffizienten HEPA-Partikelfilter auch von Pollen befreit – eine große Erleichterung bei Heuschnupfen und Pollenallergie. Sie kommen entspannt und ohne Heuschnupfen-Symptome am Ziel an.

Wenn Sie nicht möchten, dass der Auto-Luftreiniger zu laute Geräusche abgibt, achten Sie beim Kauf auf die Angabe des dB(A)-Werts. Je niedriger der Wert ist, desto leiser arbeitet das Gerät.

Wie Sie zuverlässig schlechten Geruch aus dem Auto bekommen

Wessen Auto einfach nur ein bisschen unangenehm riecht, der kommt vielleicht noch mit einem Anti-Geruchs-Spray oder einem der berühmten Wunderbäume zurecht. Für Chemikaliensensible Menschen und Personen mit MCS (Multiple Chemical Sensitivity) oder Duftstoffallergie ist das keine Lösung. Sie sind darauf angewiesen, dass ihr Auto oder Wohnmobil möglichst geruchsfrei ist. Auch für Asthmatiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen ist es notwendig, dass Allergene und Geruch im Auto weitgehend eliminiert werden. Während Sprays weitere Aerosole und Duftstoffe in das Auto einbringen, gehen Luftreiniger den komplett anderen Weg: Sie versuchen nicht, unangenehme Gerüche zu überlagern, sondern packen das Übel an der Wurzel, indem sie den schlechten Geruch tatsächlich aus der Luft entfernen.

Mit einem Auto-Luftreiniger von Blueair oder Allermed wird die Innenraumluft des Fahrzeugs mehrfach pro Stunde durch einen integrierten Aktivkohle Innenraum Filter vollständig von Partikeln gereinigt, und das völlig ozonfrei. Ein Auto-Luftreiniger ist eine zweckmäßige Unterstützung, um Gerüche im Auto zu neutralisieren. Gerade bei Urlaubsreisen bietet ein Auto-Luftreiniger Personen mit Allergien oder MCS überhaupt erst die Möglichkeit, die Fahrt anzutreten. Den leistungsstarken Allermed Auto-Luftreiniger können Sie außerdem sogar mit einem Spannungsumwandler im Hotelzimmer betreiben.

Wer einen Auto-Luftreiniger nutzt, kann sich Innenraumsprays und Wunderbäumchen also getrost sparen.

Die Luftwechselrate hängt von der Leistungsfähigkeit des jeweiligen Geräts und von der Innenraumgröße des Fahrzeugs ab. Während manche Geräte für einen Pkw nur wenige Minuten zur Luftreinigung brauchen, benötigen andere Auto-Luftreiniger eine halbe Stunde, bis die Luft im Fahrzeug einmal komplett gereinigt ist.

Eine Qual für Fahrer und Beifahrer: Hundegeruch im Auto

Vierbeiner sind Teil einer Familie und werden selbstverständlich im Auto oder Wohnmobil mitgenommen, wenn es in den Urlaub geht oder ein Ausflug ansteht. Besonders wenn der Hund nass wird, tritt aber Hundegeruch im Auto auf. Lassen Sie einen Auto-Luftreiniger auf hoher Stufe laufen, um Hundegeruch im Auto zu entfernen. Auch bei Personen mit Tierhaarallergie, Asthma und Atemwegsbeschwerden ist die gefilterte Luft eine Wohltat: frei von Hundehaaren und Hautschüppchen des Vierbeiners.

Welcher Auto-Luftreiniger ist der beste?

Sie sind sich noch unsicher, welcher Auto-Luftreiniger am besten zu ihren individuellen Bedürfnissen passt? Lassen Sie sich gerne unverbindlich von unseren Experten beraten. Unsere Luftreiniger-Empfehlung für Auto, SUV, LKW oder Wohnmobil wird genau auf Ihre spezielle Situation abgestimmt. Ob Allergien, MCS, Neuwagengeruch oder gegen Feinstaub, Sie werden die beste Lösung erhalten, um Autofahren wieder unbeschwert genießen zu können. Ein Auto-Luftreiniger ist bei der heutigen Verkehrsdichte eine sinnvolle Anschaffung, die nicht zuletzt mehr Lebensqualität und Freiheit für Allergiker bringt.

Zuletzt angesehen