Filter
1
Filter schließen
32 Artikel
Deine Auswahl:
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Preishit
Blueair Classic 405 HEPA oder HEPA / Smokestop mit App-Steuerung Blueair Classic 405 HEPA oder HEPA / Smokestop...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Bester Luftreiniger für Menschen, die unter Atembeschwerden, Asthma oder Allergien leiden. Leistungsstark und besonders leise für Raumgrößen bis 40 m². Luftreiniger mit HEPA Filter Der Blueair Classic 405 überzeugt beim Filtern von...
549,00 € ab 274,50 €
Blueair Blue 3610 für große Räume mit bester Luftqualität Blueair Blue 3610 für große Räume mit bester...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Für große und kleine Räume gemacht Stellen Sie den Blueair Luftreiniger mit 360° Luftfilterung im Büro, Homeoffice, Schlafzimmer, Wohnzimmer oder im Kinderzimmer auf. Es spielt durch die Rundum Ansaugung keine Rolle, wo im Raum der...
448,97 €
AirTamer A310: Mobiler Luftreiniger ohne Filter & garantiert ozonfrei AirTamer A310: Mobiler Luftreiniger ohne Filter...
2 Bewertungen
Frische saubere Luft, wo immer Sie sind Mit dem filterlosen Reise Luftreiniger atmen gesunde, partikelfreie Luft, wann und wo immer Sie sich aufhalten. Hängen Sie sich den FilterStream AirTamer A310 um den Hals oder legen Sie ihn neben...
149,95 €
Preishit
Blueair Cabin P2i Luftreiniger für Auto & LKW kaufen Blueair Cabin P2i Luftreiniger für Auto & LKW...
1 Bewertung
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Blueair Cabin P2i: Neuartiger Luftreiniger für Auto & Co. Die schwedische Firma Blueair ist bekannt als Hersteller besonders hochwertiger Luftreiniger für Haus und Büro. Nun bietet die skandinavische Qualitätsmarke endlich auch einen...
399,00 € 277,90 €
Allermed CA20 Autoluftreiniger gegen Schadstoffe & Partikel Allermed CA20 Autoluftreiniger gegen...
2 Bewertungen
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Gegen Geruch im Auto: Allermed C20 Schluss mit schlechten Gerüchen im Auto! Atmen Sie mit dem Allermed C20 Autoluftreiniger auch im Auto entspannt durch. Der Allermed C20 reinigt leise und zuverlässig die Innenraumluft von Auto,...
638,00 €
Preishit
IDEAL AP60 Pro: Pollen Luftreiniger mit Feinstaub und VOC-Sensor IDEAL AP60 Pro: Pollen Luftreiniger mit...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Kompakte Größe mit Top Leistung Der IDEAL AP60 Pro besitzt trotz kleinen Abmessungen einen hohen Luftdurchsatz für schnelle Luftreinigung. Die perfekte Verarbeitung und Bauteile Made in Germany versprechen eine lange Lebensdauer, auch...
1.018,64 € 859,90 €
Allermed CA50+ mit Aktivkohle- und HEPA-Filter Allermed CA50+ mit Aktivkohle- und HEPA-Filter
7 Bewertungen
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Der Allermed Luftreiniger CA 50+ wird in der flächenmäßig größten Luftreiniger Fabrik der Welt gebaut. Das überlegene Design mit 360° Luftansaugung, der Industriemotor und das kompakte Metallgehäuse überzeugen bei dem Allermed CA 50+,...
1.297,00 €
Preishit
Blueair Pro XL: Hohe Kapazität und starke Leistung für große Räume Blueair Pro XL: Hohe Kapazität und starke...
1 Bewertung
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Beeindruckende CADR-Werte Der Pro XL Luftreiniger reinigt die Raumluft eines 110 Quadratmeter großen Raumes in nur 12 Minuten von Viren, Bakterien, Staub, Rauch und flüchtigen organischen Lösungsmitteln (VOC’s). In einem unabhängigen...
2.990,00 € 2.335,00 €
iRobot aair 3-in-1 Pro - Luftreiniger Hepa H13 & Aktivkohlefilter iRobot aair 3-in-1 Pro - Luftreiniger Hepa H13...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Luftreiniger 3 in 1: ein Gerät für alle Fälle Soll es ein Luftreiniger Hepa H13 sein? Oder doch lieber ein Luftreiniger Hepa Aktivkohlefilter? Soll ich einen Vorfilter dazunehmen? – Der Markt für Luftreiniger ist inzwischen fast...
999,00 €
iRobot aair Gas Pro Luftreiniger gegen Gerüche iRobot aair Gas Pro Luftreiniger gegen Gerüche
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Luftreiniger gegen Gerüche für Räume bis 40 m 2 Zigarettenrauch, Hundegeruch, Kellergeruch, Renovierungsgeruch oder penetrante Essensgerüche: Wenn Sie nach einem speziellen Luftreiniger gegen Gerüche suchen, liegen Sie mit dem Aeris by...
1.299,00 €
Preishit
Camfil City M - Zertifizierter Hepa 14 Filter Luftreiniger Camfil City M - Zertifizierter Hepa 14 Filter...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Camfil Hepa 14 Filter Luftreiniger wirkt auch in größeren Räumen Die Corona-Pandemie hat uns allen bewusst gemacht, wie wichtig reine Luft für die Gesundheit ist. Luftreiniger mit leistungsstarken Hepa-14-Filtern sind in hohem Maße dafür...
1.899,00 € 1.669,00 €
Preishit
Camfil Luftreiniger CC 800 - mit HEPA 13 für 60 m² Camfil Luftreiniger CC 800 - mit HEPA 13 für 60 m²
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Camfil Luftreiniger mit HEPA-13-Filter und Aktivkohle Beim Camfil CC 800 müssen sie nicht zwischen HEPA-13-Filter und Aktivkohlefilter wählen, sondern bekommen mit Ihrem Camfil Luftreiniger einfach beide Technologien in einem Filter. Der...
2.899,00 € 1.947,00 €
Preishit
Blueair HealthProtect 73xx - Smart Luftreiniger mit Virenfilter Blueair HealthProtect 73xx - Smart Luftreiniger...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Luftreiniger Blueair 7340i + 7370i: leise & sparsam Dieser neue Smart Luftreiniger aus dem Hause Blueair wurde in Schweden entwickelt und zeichnet sich neben seiner Leistungsstärke vor allem durch eine besonders niedrige...
719,00 € ab 699,97 €
Ulmair X200 Luftreiniger Schule & Büro mit H14 Luftfilter Ulmair X200 Luftreiniger Schule & Büro mit H14...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Das Top Modell der X-Serie Der Ulmair X200 Luftreiniger Schule ist trotz der hohen Luftumwälzung von bis zu 3300 m³ Luft pro Stunde nach CADR ein platzsparendes Gerät. Der Luftreiniger kann mitten im Raum oder in einer Ecke platziert...
ab 4.182,00 €
Ulmair X80 Luftreiniger Virenfilter für Profi Anwendungen Ulmair X80 Luftreiniger Virenfilter für Profi...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Die Leistungs Maschine Der Ulmair X80 Luftreiniger Virenfilter schafft eine Umwälzung nach CADR-Wert von bis zu 1400 m³ Luft pro Stunde. Die Allergate Experten empfehlen den Luftreiniger für Räume bis ca. 110 m² bei 5-maligem...
ab 2.873,85 €
Ulmair x45 Luftreiniger gegen Viren bis 55 m² Raumgröße Ulmair x45 Luftreiniger gegen Viren bis 55 m²...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Kompakt und leistungsstark Der Luftreiniger Ulmair x45 benötigt mit seiner kleinen Stellfläche von ca. 380 x 380 x 1250 mm (LxBxH) sehr wenig Platz und ist somit eines der kleinsten Geräte seiner Leistungsklasse. Bei einer maximalen Luft...
ab 2.278,85 €
Ulmair x25 Luftreiniger – getestet, kompakt, stark bis 25 m² Ulmair x25 Luftreiniger – getestet, kompakt,...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Der perfekte Luftreiniger für kleine Räume Der Luftreiniger Ulmair x25 ist mit seiner kompakten Gerätegröße von ca. 300 x 300 x 800 mm (LxBxH) gerade mal so groß wie ein Papierkorb und damit eines der kleinsten Geräte seiner...
ab 1.332,80 €
Preishit
Blueair HealthProtect 7440i Luftreiniger mit Filterwechselanzeige Blueair HealthProtect 7440i Luftreiniger mit...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Diese Filter stecken im Healthprotect 74xxi Im Healthprotect 7440i und 7470i sind mehrere Filterstufen verbaut, die u. a. aus einem Partikelfilter und einem Aktivkohlefilter bestehen. Dazu gibt es zwei Vorfilter, welche regelmäßig mit...
859,00 € ab 698,98 €
Preishit
Blueair 680i filtert in Räumen bis 72 m² Feinstaub, Pollen und Viren Blueair 680i filtert in Räumen bis 72 m²...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Immer saubere Luft, auch in großen Räumen Der Blueair 680i Luftreiniger ist so leistungsstark, in Räumen bis 72 m² wird die Raumluft bis zu 5x in der Stunde austauscht . Der HEPA Filter ist kombiniert mit einem Ionisator, der in der...
959,00 € ab 690,98 €
Preishit
Blueair 605 für Allergiker und Gesundheitsbewusste Blueair 605 für Allergiker und Gesundheitsbewusste
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Reine Luft mit dem Blueair Luftreiniger 605 atmen! Ausgeklügelte Filtertechnik aus Schweden mit der einzigartigen Partikelaufladekammer für 99,9% Abscheidegrad. Mit dem Blueair 605 können Sie saubere Luft für Räume bis 72 m² erzeugen und...
849,00 € ab 717,56 €
Preishit
Blueair 480i für Räume bis 40 m². Ohne Ozon. Ohne Luftzug. Blueair 480i für Räume bis 40 m². Ohne Ozon....
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Luftqualität auf der App einsehbar Der Blueair 480i kann über eine App an ihr Smartphone verbunden werden. Auf der App haben Sie alle wichtigen Daten zur Luftqualität in der Wohnung oder am Arbeitsplatz stets im Blick. Der eingebaute...
719,00 € ab 591,97 €
Preishit
Blueair HealthProtect 7740i & 7770i Luftreiniger für Räume bis 62 m² Blueair HealthProtect 7740i & 7770i...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
NEU: Patentiertes HEPASilent Ultra Filtersystem Das neue Blueair Ultra Filtersystem ist die Weiterentwicklung der HEPASilent Technik mit zusätzlicher GermShield Plasma Technologie gegen Bakterien und Viren. Die Kombination aus...
1.029,00 € ab 898,97 €
Preishit
Blueair 280i für Räume bis 26 m² - Allergate Blueair 280i für Räume bis 26 m² - Allergate
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Der Blueair 280i HEPA Luftreiniger mit Luftgütesensoren zur automatischen Erkennung von Partikeln und Schadstoffen. Mit Automatikfunktion filtert der Luftreiniger über 99,97% der Allergene wie Pollen oder Tierhaare aus der Luft. Blueair...
549,00 € ab 432,70 €
Preishit
Blueair 205 Luftreiniger HEPA Filter für Schlafzimmer & Büro Blueair 205 Luftreiniger HEPA Filter für...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Der Blueair 205 filtert die Raumluft von Partikeln, Viren, Bakterien und mit Hilfe des Smokestop Aktivkohlefilters auch Schadstoffe, wie Lösungsmittel, Formaldehyd, VOC, Gerüche u.v.m. Dies kann dazu beitragen, dass Sie sich wohlfühlen...
449,00 € ab 358,00 €
Preishit
Blueair Cabin P1 Luftreiniger für das Auto Blueair Cabin P1 Luftreiniger für das Auto
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Luftreiniger für das Auto: Blueair Cabin P1 Luftverschmutzung, Ausdünstungen, Gerüche, Pollen oder Feinstaub im Auto? Das muss nicht sein. Atmen Sie beim Autofahren entspannt durch und reinigen Sie die Innenraumlauft mit dem Blueair...
329,00 € 228,00 €
Preishit
IDEAL AP40 PRO Luftreiniger mit waschbarem Filterüberzug IDEAL AP40 PRO Luftreiniger mit waschbarem...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Der IDEAL AP40 PRO HEPA reinigt die Atemluft von Allergenen, Gerüchen, VOC, Tabakrauch, Schadstoffe und Krankheitserreger bis zu 99,99% bei 0,2 µm. Filtertechnik auf dem neuesten Stand Der IDEAL AP40 PRO HEPA Filter Luftreiniger hat eine...
633,08 € 559,90 €
Preishit
IDEAL AP30 PRO mit 360°-Smartfilter-System IDEAL AP30 PRO mit 360°-Smartfilter-System
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Der elektrische Luftreiniger IDEAL AP30 PRO ist besonders leise und platzsparend. Optimal für Familien mit Kleinkindern und Homeoffice, sowie für Allergiker eine große Erleichterung im Alltag. Das Ideal Filtersystem - Made in Germany Der...
530,74 € 469,90 €
Preishit
IDEAL AP80 Pro Luftreiniger mit Luftsensoren für maximale Leistung IDEAL AP80 Pro Luftreiniger mit Luftsensoren...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Für stark frequentierte Räume Der IDEAL AP80 Pro eignet sich hervorragend für Räume in denen sich viele Menschen aufhalten oder reger Besucherverkehr ist. Wie z. B. in Schulen, Kindergärten, Wartezimmer, Verkaufsräumen oder Büros. Der...
1.274,49 € 1.129,00 €
Preishit
Blueair Blue Pure 221 mit 360° Ansaugung für beste Luftqualität Blueair Blue Pure 221 mit 360° Ansaugung für...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Skandinavisches Design produziert saubere Luft Der Blueair Pure 221 Luftreiniger verkörpert zeitloses, schlichtes Design mit patentierter Luftreiniger Technik. Optional gibt es farbige Vorfilter , die dem Design zusätzliche...
399,00 € ab 347,10 €
Preishit
Blueair 505 filtert effektiv Schimmelsporen aus der Raumluft Blueair 505 filtert effektiv Schimmelsporen aus...
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Bedienung einfach gemacht Zur komfortablen Bedienung können Sie bei dem Blueair 505 zwei Optionen wählen. Per leicht bedienbaren LED Touchfeldern, sowie über die App auf Smartphone, Tablet oder SmartWatch. Einfach den Blueair...
779,00 € 749,00 €
Preishit
Blueair Pro L filtert die Raumluft mindestens 5x pro Stunde Blueair Pro L filtert die Raumluft mindestens...
2 Bewertungen
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Profi Filtertechnologie des Blueair Pro L Ausgestattet mit zwei Ventilatoren und zwei großflächigen Filtereinheiten in V-Form ist der Pro L Luftreiniger für professionelle Anwendung konzipiert. Der Luftdurchsatz beträgt 1071 m³/h, um...
1.519,00 € 1.175,50 €
Preishit
Blueair Pro M ist effektiv in Raucherräumen mit Aktivkohlefilter Blueair Pro M ist effektiv in Raucherräumen mit...
4 Bewertungen
Allergate Product Icons Allergate Product Icons
Kompakter Luftreiniger für Profis Die völlig neuartige Anordnung der Filtereinsätze in V-Form lässt die Filterfläche deutlich anwachsen, was eine höhere Kapazität bedeutet. Besonders hoch ist der Abscheidegrad für Feinstaub (> 0,1...
899,00 € 799,00 €
Filter
1

Unangenehme Gerüche in Räumen

Warum lohnt es sich, unangenehme Gerüche zu filtern?

Unangenehme Gerüche entstehen überall: nicht nur in der eigenen Wohnung, sondern in Räumlichkeiten jeglicher Art. In allen Gebäuden, Häusern, Apartments, Zimmern, Büros, im Bad oder im Keller, in der Industrie und in Werkstätten – überall dort entstehen Gerüche. Oft handelt es sich um unangenehme und bisweilen auch gesundheitsschädliche Gerüche, die man lieber heute als morgen loswerden würde.

Leider genügt es oftmals nicht, den schlechten Gerüchen in der verunreinigten Raumluft durch Hausmittel, Lufterfrischer oder Lüften Herr zu werden, oder mittels gekippter oder geöffneter Fenster einen ausreichenden Luftaustausch zu erreichen und dadurch die unangenehmen Gerüche komplett zu entfernen. Außerdem entstehen viele Gerüche immer wieder aufs Neue.

Dicke Luft?

Ihnen stinkt's? Da sind Sie nicht alleine. Und zu Recht, denn verschmutzte, muffige Raumluft ist nicht nur unangenehm und riecht schlecht, sondern verschiedene Stoffe in der Luft können gesundheitsschädlich sein und eine Gefahr für Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie darstellen.

Wenn es in Ihrer Wohnung irgendwo mieft, lohnt es sich also in vielerlei Hinsicht, darüber nachzudenken und sich zu informieren, wie Sie die Luft in den Räumen, in denen Sie leben und wohnen, arbeiten, schlafen oder sich generell aufhalten, optimal und nachhaltig reinigen und filtern können.

Ein Luftreiniger lohnt sich

Die effektivste Methode ist der Einsatz eines Luftreinigers mit hochwertiger Filtertechnik. Moderne Luftfiltergeräte verfügen mit ihren intelligenten verschiedenen Filtersystemen über eine hochwirksame Reinigungsleistung und verbannen schlechte Gerüche dauerhaft aus der Raumluft. Per Versand ist Ihr Wunschgerät mit kurzer Lieferzeit bei Ihnen zu Hause und kann seinen Dienst antreten.

Was sind muffige Gerüche?

Welche Gerüche können auftreten?

Im eigenen Zuhause gibt es die verschiedensten Quellen und Ursachen für Gerüche, von angenehm und erwünscht, wie Seife, Parfum, Waschmittel, Duftöle oder Blumen über Gerüche relativ neutraler und vorübergehender Art bis hin zu durchdringend aufdringlichen, unangenehmen und penetranten Gerüchen, die ganz schön hartnäckig sein können. Oft fallen uns diese schlechten Gerüche erst auf, wenn wir einige Zeit nicht zuhause waren und zum Beispiel nach dem Urlaub nach Hause in die Wohnung kommen und einen nicht wirklich angenehmen Eigengeruch der Wohnung wahrnehmen. Oder man kommt zu Besuch zu Tante Anna und bemerkt den für ihr altes Haus typischen nicht so ganz hunderprozentig frischen Geruch. Oder man bekommt nach dem Einzug ins neue Apartment den schlechten Geruch des Vormieters, der Raucher war, nicht raus, oder alle frisch gestrichenen Räume riechen nach der Renovierung noch nach Farbe und dünsten Stoffe aus, die man dann doch lieber nicht nachts einatmen möchte.

Daneben kennen wir alle die typischen schlechten Gerüche, die uns in vielen Wohnräumen begegnen, und die sich hartnäckig auf Oberflächen und in Textilien festsetzen. Sie stecken im Teppich, in Polstern, Vorhängen und Kissen sowie letztlich sogar in der Kleidung. Ob Tiergerüche, Körpergerüche, Küchengerüche, Zigarettenrauch, Abfall- und Müllgerüche, Schimmelgeruch oder Industriegerüche und chemische Gase – alle haben sie eins gemeinsam: Sie sind unerwünscht und wir wollen sie loswerden!

Tiergerüche

Wir möchten sie nicht missen, unsere lieben kuscheligen vierbeinigen fellnasigen Mitbewohner, Hunde wie Katzen, Hamster, Meerschweinchen oder Kaninchen. Aber der Geruch von nassem Hundefell nach dem Spaziergang im Regen ist dann doch nicht jedermanns Sache. Auch die Duftmarke der Schmusekatze bringt unweigerlich eine bunte Palette an Gerüchen mit sich, vom Katzenfutter bis hin zum Katzenklo – nein danke!

Küchengerüche

Offene Küchenkonzepte sind modern und beliebt. Trotz Um- oder Abluft oder auch gerade wegen ungenügender Entlüftung beim Kochen bringen offene Küchen leider unweigerlich eines mit sich: Die Koch-, Brat- und Küchengerüche bleiben nicht in der Küche, sondern verteilen sich in der ganzen Wohnung.

Zigarettengeruch

Sie haben aufgehört zu rauchen aber der alte Zigarettengeruch steckt noch in allen Ritzen Ihrer Wohnung? Der blaue Dunst des langjährigen Vormieters, der Raucher war, ist trotz Lüftens nicht aus der neuen Wohnung zu bekommen? Oder Familienmitglieder rauchen in Innenräumen? Oder im Büro im Raucherzimmer?

Tabakgeruch, Rauch und Zigarettenqualm ist schwer aus Räumen zu entfernen, er haftet an den vergilbten Wänden, den Möbeln und in Textilien.

Schimmelgeruch

Wo es feucht und schlecht belüftet ist, entstehen schnell Schimmelpilze, die den typischen modrigen Geruch mit sich bringen. Betroffen sind oft die Feuchträume, wie Bad und WC, aber auch andere Wohnräume. Schimmel und muffiger Schimmelgeruch sind oft auch ein Problem in Kellerräumen. Schimmel riecht nicht nur schlecht, sondern ist hochgradig gesundheitsschädlich und muss aus der Raumluft gefiltert und entfernt werden.

Müll- und Abflussgeruch

Sehr unangenehm wird es, wenn es nach Müll riecht, oder der Abfluss schlecht riecht. Neben der zeitnahen Beseitigung der konkreten Ursachen gilt es auch hier vorübergehende schlechte Gerüche effektiv zu entfernen.

Gerüche nach Renovierungsarbeiten

Sie sind gerade umgezogen und die neue Wohnung ist frisch tapeziert und gestrichen? Eigentlich schön, aber ... Alle Räume riechen nach Farbe, der neu verlegte Laminatboden dünstet aus und die frischen Silikonfugen im Bad riechen auch noch sehr beißend. Manche Reiniger enthalten stark riechenden Ammoniak oder andere flüchtige organische Verbindungen und Schadstoffe, die vor dem Bewohnen aus der Raumluft entfernt werden müssen.

Der richtige Stellplatz für Ihren Luftreiniger

Wie muss ich den Luftreiniger am besten platzieren, damit möglichst alle Gerüche gefiltert werden?

Es ist wichtig, dass der ausgewählte Luftreiniger optimal am Einsatzort platziert wird, damit die Nutzung des Luftreinigers gegen Gerüche auch Sinn macht. Achten Sie darauf, dass das Gerät richtig aufgestellt ist: Platzieren Sie das Gerät an einen Ort mit einer guten Belüftung. Dies kann zum Beispiel in der Nähe eines Fensters, einer Heizung oder auch einer Tür sein. Achten Sie aber darauf, dass ungefähr ein halber bis ganzer Meter Abstand zur nächsten Wand oder zum nächsten großen Wandmöbel wie Schrank oder Bücherregal gelassen wird. Nur so ist eine gute Luftzirkulation gewährleistet und das Luftreinigungsgerät kann optimal arbeiten.

Die richtige Standortwahl

Der Standort bestimmt maßgeblich mit, ob der Luftreiniger die Raumluft wirklich effektiv reinigen kann. Er muss in der Lage sein, die belastete Luft optimal anzusaugen und den gereinigten Luftstrom ungehindert wieder an die Umgebung abzugeben.

Bevor Sie sich also ein Luftreinigungsgerät für Ihre Wohnung oder Ihr Büro zulegen, überlegen Sie sich vor dem Kauf, wo es am Einsatzort einen geeigneten Platz für das Luftreinigergerät gibt. Der Standort ist ausschlaggebend zum einen dafür, welches Gerät für Sie das richtige ist, und zum anderen dafür, dass das ausgewählte Gerät auch mit optimaler Wirkung und Reinigungseffizienz arbeiten kann.

Mobiler Luftreiniger, Standgerät oder lieber zur Montage?

Es gibt unter den Luftreinigern kleine kompakte mobile Geräte für unterwegs und für die Reise, Standmodelle und Geräte zur Montage an der Wand oder mittig an der Zimmerdecke. Letztere eignen sich besonders für kleinere Räume, wo meist kein Platz auf dem Fußboden für das Aufstellen des Luftreinigers gefunden werden kann. Mobile Geräte sind leicht und klein, ideal zum Mitnehmen auf Reisen, im Auto, im Zug oder im Flugzeug.

Was ist Ihr Bedarf? Wo möchten Sie Ihren Luftreiniger einsetzen? Wo soll Ihr neuer Luftreiniger stehen? Ist genügend Platz im Einsatzraum vorhanden? Oder bevorzugen Sie eine Wand- oder Deckenmontage? Oder möchten Sie Ihren Luftreiniger praktisch und handlich überallhin mitnehmen können? Diese Fragen sollten Sie vorab klären.

Luftreiniger als Standgerät aufstellen

Luftreiniger-Standgeräte auf Rollen sind im Handel am weitesten verbreitet. Bei der Standortwahl sollten Sie die folgenden Richtlinien beachten:

- Stellen Sie den Luftreiniger nicht in Raumecken auf. (Einige wenige kleinen Modelle sind speziell für Raumecken geeignet, die Mehrzahl aber nicht.)

- Platzieren Sie das Gerät nicht zwischen Möbeln, sonst wird der Luftstrom behindert.

- Bitte halten Sie einen ausreichenden Abstand zu Zimmerwänden und Möbelstücken.

Optimalerweise sollte der Luftreiniger so im Raum platziert werden, dass zwischen der Öffnung, an der die Luft angesaugt wird, und Wänden oder anderen großen Gegenständen mindestens 50 Zentimeter Platz bleiben, besser mehr. Genauso sieht es für den Luftauslass aus, auch hier darf die Entfernung zu Möbeln und Zimmerwänden nicht zu gering sein, damit die saubere Luft optimal im Zimmer verteilt werden kann. So ist eine ausreichende Luftzirkulation gegeben.

Optimale Zirkulation, optimale Geruchsentfernung

Die Luftzirkulation ist besonders gut in der Nähe einer Balkon- oder Terrassentür, einer Heizung oder eines Fensters. Wenn die Zirkulation behindert ist, wird die bereits gereinigte Luft erneut vom Luftreiniger angesaugt, wodurch die Reinigungsleistung des Geräts sinkt.

Eine Platzierung mitten im Raum wäre aus den genannten Gründen ideal, denn so kann die verunreinigte Luft samt aller Gerüche und Schadstoffe, die entfernt werden sollen, von allen Seiten rundum angesaugt werden, und anschließend gefiltert und gereinigt wieder gleichmäßig im Zimmer verteilt werden. Die Luftqualität wird so auf optimale Weise maßgeblich verbessert. Freuen Sie sich auf eine vollständige und nachhaltige Geruchsentfernung in der Raumluft Ihrer Wohnung.

Luftreiniger mit Wand- oder Deckenmontage

Wenn der Platz fehlt, ist es in manchen kleineren Räumen kaum möglich, den Luftreiniger adäquat im Raum auf dem Fußboden zu platzieren, ohne dass Abstände ringsum unterschritten werden und die Zirkulation und dadurch wiederum die Leistung des Geräts beeinträchtigt werden.

Hier schafft ein Luftreinigungsgerät mit Wandmontage Abhilfe. Bei Modellen, die für diesen Zweck geeignet sind, wird das dazugehörige Montageset meist mitgeliefert. Alternativ bietet sich in kleineren Räumen auch eine Montage mittig an der Zimmerdecke an. So kann die Luft optimal zirkulieren, der Luftreiniger steht nicht im Weg und die Raumoptik wird am wenigsten beeinflusst.

 

 

Mobile Geräte zur Luftreinigung von Gerüchen

Mobile Luftreiniger sind klein und mobil überall einsetzbar. Sie sind speziell für frische Luft in kleinen Räumen konzipiert, wie kleine Schlafzimmer, Babyzimmer oder Büros, Hotel- oder Krankenzimmer, aber auch ideal zum Mitnehmen unterwegs und auf Reisen im Auto, Wohnmobil oder Wohnwagen, im Zug oder Flugzeug. Überall dort, wo man auf kleinem Raum schlechte Gerüche und andere Schadstoffe aus der umgebenden Luft entfernen möchte, kann ein mobiles Gerät die Lösung sein. Mobile Luftreiniger arbeiten meist ohne Wechselfilter, sind aufladbar und stören nicht, weil sie leicht und klein sind und kaum Platz brauchen. Außerdem arbeiten sie geräuscharm und leise und sind vergleichsweise günstig in der Anschaffung.

 

 

Luftreinigungsgerät passend zur Raumgröße wählen

Die Größe des Raumes, in dem Sie den Luftreiniger gegen schlechte Gerüche einsetzen möchten, ist wichtig. Jeder Luftreiniger ist mit seiner Filteranlage für ein bestimmtes Raumvolumen ausgelegt, daher sollte man vorher abklären, welches Modell man für die entsprechende Raumgröße des Einsatzbereiches benötigt.

Bei der Auswahl für einen Luftreiniger für Wohnung oder Gewerbe ist u. a. maßgebend, in welcher Raumgröße der Raumluftreiniger zur Entfernung schlechter Gerüche eingesetzt werden soll. Nur wenn der Luftreiniger groß genug ausgelegt ist, wird eine Luftwechselrate von 3–5 Mal pro Stunde erreicht. Dieser mehrfache Luftaustausch pro Stunde ist erforderlich, um eine entsprechende Filterwirkung von bis zu 99,97 % zu erreichen, damit Gerüche, Partikel, Bakterien, Viren und Schadstoffe nicht eingeatmet werden. Hierbei ist nicht nur die Quadratmeterzahl wichtig, sondern auch die Deckenhöhe, denn letztendlich sind die Kubikmeter für das Raumluftvolumen maßgebend, die ein Luftreiniger wirksam umwälzen muss.

 

 

Wie bekommt man schlechte Gerüche aus der Wohnung?

Wie filtert ein Luftreiniger die Luft, sodass die Gerüche neutralisiert werden? 

Die Funktionsweise von Luftreinigern geht auf die Wirkung der in ihnen enthaltenen Filtersysteme zurück. Luftreinigungsgeräte saugen über einen Ventilator die verunreinigte umgebende Raumluft ein und leiten sie ins Innere des Geräts weiter. Dort wird die Luft an mehreren Filtern vorbeigeführt und gereinigt und die frisch gefilterte, saubere Luft dann über den Luftauslass wieder in den Raum abgegeben.

Verschiedene hochwirksame Filtersysteme gewährleisten in mehreren Stufen eine umfassende und effektive Luftreinigung von Gerüchen, Schimmelsporen, Pollen und anderen Schadstoffen. Wenn Sie dabei sind, sich einen Luftreiniger für Ihre Wohnung auszusuchen, haben Sie die Auswahl zwischen Geräten mit verschiedenen kombinierten Filtersystemen: Vorfilter, Aktivkohlefilter, Nano Silver Filter, HEPA-Filter, Geräten mit UV-Bestrahlung, sowie kleinen mobilen Luftreinigungsgeräten, die physikalisch ohne Ersatz-Wechselfilter arbeiten.

 

Hocheffiziente Luftfiltersysteme

Nach dem Einsaugen der kontaminierten Raumumluft ins Gerät, kommt ein hocheffizientes mehrstufiges Luftfiltersystem zum Einsatz. Verschiedene Filterstufen erfüllen verschiedene spezielle Zwecke.

Vorfilter halten zuerst grobe Partikel wie Tierhaare und Fasern zurück.

In der nächsten Filterstufe werden mittels eines weiteren Vorfilters schwere Staubpartikel und Pollen eingefangen.

Der nachgeschaltete Aktivkohlefilter bindet gasförmige Stoffe in der Luft, wie Gerüche, Gase und Chemikalien. Wie ein Schwamm saugt die Aktivkohle sie in ihrer porösen Oberfläche auf. Aktivkohlefilter sind unschlagbare Geruchsabsorbierer und -neutralisierer.

In der letzten Stufe durchläuft die zu reinigende Luft den HEPA-Filter, der 99,97 % aller kleinen Partikel herausfiltert, hierunter fallen auch feinster Staub, Schimmelpilzsporen, Viren und Bakterien.

In manchen Modellen dient zusätzlich ein Fotokatalysator oder UV-Filter der Neutralisierung von Viren oder Bakterien mittels Bestrahlung mit UV-Licht. Auch antibakterielle Nano-Silver-Filter mit Silberionen kommen zum Einsatz, die Bakterienwachstum und dadurch verursachte Gerüche bekämpfen und binden.

Je nach Modell, Ausführung, Bedarf und Leistung eines Geräts finden sich mehr oder weniger der hier vorgestellten Filtersysteme kombiniert in einem Luftreiniger wieder.

Die frische, saubere und gesunde Luft wird nach diesem mehrstufigen Filterprozess wieder in die Raumluft abgegeben. Idealerweise filtert ein Luftreiniger die Luft im Raum bei ausreichender Luftumwälzung 3-5 Mal pro Stunde komplett und sorgt so anhaltend für frische Luft ohne schlechte Gerüche.

 

Geräte-Laufzeiten

Wie lange Sie Ihren Luftreiniger laufen lassen, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Auf jeden Fall muss der Luftreiniger nicht 24 Stunden dauerhaft in Betrieb sein, um ein gesundes Raumluftklima ohne schlechte Gerüche zu gewährleisten. Ein paar Stunden sollten ausreichend sein. Die Reinigungsleistung des jeweiligen Luftreinigers je nach Konzeption spielt eine große Rolle, wie auch die Raumgröße im Einsatzbereich, die Intensität, Art und Herkunft der Geruchsbelastung und andere Faktoren, zum Beispiel, ob der Raum ein Fenster hat oder nicht. Gibt es Teppich oder Parkett? Wird zusätzlich gelüftet? Gibt es Haustiere? All diese Aspekte bedingen die optimale Laufzeit eines Luftreinigers, sodass es eine allgemeingültige Laufzeitempfehlung nicht geben kann.

In den technischen Daten der Bedienungsanleitung Ihres Wunschgerätes finden Sie alle Angaben bezüglich der Geräteleistung, mit der ein bestimmtes Volumen an Raumluft in einer Stunde (m3/h) angesaugt und gereinigt werden kann. Das ist meist auch über verschiedene regelbare Leistungsstufen einstellbar.

Grundsätzlich sind Luftreiniger für den längeren Gebrauch konzipiert, man kann sie also problemlos lange laufen lassen. Ein „zu lange" gibt es eigentlich grundsätzlich nicht. Ein Timer hilft zuverlässig dabei, die Laufzeit gezielt zu steuern. Im Durchschnitt ist eine Laufzeit von acht Stunden absolut ausreichend zur langanhaltenden Entfernung von Gerüchen und sämtlicher anderer Partikel. Wie beschrieben, genügt abhängig von Raumgröße und Raumluftvolumen eventuell eine geringere Laufzeit. Testen Sie ruhig auch selbst, wie schnell sich die Luft im Raum sauber anfühlt und ob Sie noch schlechte Gerüche feststellen können. Sobald neue schlechte Gerüche in der Wohnung entstehen, schalten Sie das Gerät wieder ein.

 

Welcher Luftreiniger entfernt Gerüche?

 

Welches Gerät entfernt Gerüche am besten und am schnellsten?

Um Gerüche in der Raumluft zu bekämpfen und zu entfernen, sollte ein entsprechend der Größe des Einsatzortes ausgewählter leistungsstarker Luftreiniger optimal platziert sein und über einen leistungsfähigen und angemessen dimensionierten Aktivkohlefilter verfügen. Aktivkohle ist ein optimaler Geruchsfilter, denn sie hat die Eigenschaft, geruchsauslösende organische Verbindungen an ihrer sehr großen Oberfläche zu binden. Außerdem können ausreichend dimensionierte Aktivkohlefilter auch die Konzentration von gesundheitsschädlichen flüchtigen Chemikalien in der Raumluft senken. Geeignete Luftreiniger zur Bekämpfung von unangenehmem Geruchin der Raumluft sind meistens Multifunktionsgeräte, die neben einem oder zwei groben Vorfiltern auch über einen HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter) verfügen. Diese Filter verhindern das schnelle Zusetzen der Aktivkohle mit groben Schmutzpartikeln.

Wie schnell muss die Filtereinheit gewechselt werden?

Die Betriebsanleitung Ihres Luftreinigers gibt Ihnen Auskunft darüber, innerhalb welches Zeitraums Sie die Luftfiltereinheit austauschen sollten. Neben der herstellerseits empfohlenen Standzeit sind weitere Faktoren relevant, wenn es darum geht, wann die Filter für Luftreinigerausgetauscht werden sollen. Falls Ihr Wohnbereich, Büro oder Geschäftsraum mit Gerüchen, VOCs, Wohngiften oder durch Feinstaub durch verkehrsreiche Umgebung belastet ist, kann ein häufigerer Filterwechsel ratsam sein. Auch Allergiker und Asthmatiker sind gut beraten, Aktivkohle- und HEPA-Filter stets rechtzeitig zu wechseln. Ein Luftreiniger filtert die Raumluft nur so gut, wie seine verfügbare Filterkapazität es erlaubt. Falls Ihre Räume beispielsweise renoviert wurden oder sich in unmittelbarer Nähe eine Baustelle mit Staubentwicklung befindet, müssen Sie damit rechnen, dass die Filter sich schneller zusetzen.

Wechseln Sie Filter für Luftreinigerrechtzeitig um Pollen, Schimmelsporen, Bakterien, Hausstaubmilben zu eliminieren und Gerüche und Schadstoffe aus der Raumluft zu filtern. Wenn Ihr Raumluftreiniger bereits riecht, signalisiert er, dass die Filter voll sind und ein Filterwechsel überfällig ist.

Der Nachkauf und Versand der entsprechenden Filterersatz-Artikel ist für unsere Kunden problemlos möglich, die Lieferzeit nach Hause ist in unserem Webshop ersichtlich.

 

Frische Raumluft: Auch Möbel und Kleider werden es Ihnen danken

Hygienisch reine Wohntextilien

Teppiche und andere Wohntextilien sind oftmals schwieriger hygienisch sauber zu halten als Parkettböden oder andere glatte Oberflächen wie zum Beispiel Fliesen. In Teppichen, Teppichböden, Sitz- und Polstermöbeln sammeln sich tendenziell Schimmelpilze und andere Schadstoffe, was neben gesundheitlichen Folgen auch Geruchsbildung und -belastung fördert. Außerdem können Wohntextilien von vornherein mit chemischen Verbindungen belastet sein, die an die Raumluft abgegeben werden.

Lösemittel- und Formaldehyd-Ausdünstungen aus Möbeln und verwendeten Baustoffen und Weichmacher in Kunststoffen kontaminieren die Raumluft ebenso und sind einem gesunden Raumklima ohne störende Gerüche nicht zuträglich.

 

Staub und Schimmel auf Möbeln eliminieren

Auf Möbeloberflächen, Ritzen und Leisten lagern sich oft über lange Zeit Schmutz- und Staubpartikel aus der Raumluft ab, die die Oberflächen tatsächlich aggressiv beschädigen und zersetzen. Auch Schimmelpilzsporen sind hier oft und gerne zu finden, die an den Möbeln und Oberflächen arbeiten.

Auch im schlecht belüfteten Kleiderschrank kann mit der Zeit ein muffiger Geruch entstehen, den man nur zu gerne loswerden möchte. In vollen Schränken zirkuliert die Luft schlecht und in Kombination mit Feuchtigkeit lagern sich hier gern und schnell Schimmelsporen samt ihrem bekannten abgestandenen schlechten Geruch ab. Das ist alles andere als gut für Ihre Blusen, Kleider und Pullover.

Achten Sie auch darauf, keine getragenen und ungewaschenen Kleidungsstücke zurück in den Schrank zu hängen. Keime und Bakterien in den Textilien können sich dort in aller Ruhe und allzu gut vermehren und für unangenehmen und ungesunden Mief sorgen.

 

Frische und reine Luft im ganzen Haus

Ein leistungsstarker Luftreiniger ist die Lösung und schafft Abhilfe dabei, Raumluft, Möbel, Schränke, Textilien und Kleidung geruchsfrei und sauber zu halten. Gereinigte geruchsfreie Raumluft enthält so gut wie keine Staub- und Geruchspartikel mehr und somit kann sich auch dauerhaft nichts mehr auf Oberflächen ablagern, was Ihre Wohnung und Ihre Möbel, wie auch Ihre Textilien und Kleidung schont und lange schön, frisch und sauber hält.

Warum lohnt es sich, unangenehme Gerüche zu filtern? Unangenehme Gerüche entstehen überall: nicht nur in der eigenen Wohnung, sondern in Räumlichkeiten jeglicher Art. In allen Gebäuden,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Unangenehme Gerüche in Räumen

Warum lohnt es sich, unangenehme Gerüche zu filtern?

Unangenehme Gerüche entstehen überall: nicht nur in der eigenen Wohnung, sondern in Räumlichkeiten jeglicher Art. In allen Gebäuden, Häusern, Apartments, Zimmern, Büros, im Bad oder im Keller, in der Industrie und in Werkstätten – überall dort entstehen Gerüche. Oft handelt es sich um unangenehme und bisweilen auch gesundheitsschädliche Gerüche, die man lieber heute als morgen loswerden würde.

Leider genügt es oftmals nicht, den schlechten Gerüchen in der verunreinigten Raumluft durch Hausmittel, Lufterfrischer oder Lüften Herr zu werden, oder mittels gekippter oder geöffneter Fenster einen ausreichenden Luftaustausch zu erreichen und dadurch die unangenehmen Gerüche komplett zu entfernen. Außerdem entstehen viele Gerüche immer wieder aufs Neue.

Dicke Luft?

Ihnen stinkt's? Da sind Sie nicht alleine. Und zu Recht, denn verschmutzte, muffige Raumluft ist nicht nur unangenehm und riecht schlecht, sondern verschiedene Stoffe in der Luft können gesundheitsschädlich sein und eine Gefahr für Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie darstellen.

Wenn es in Ihrer Wohnung irgendwo mieft, lohnt es sich also in vielerlei Hinsicht, darüber nachzudenken und sich zu informieren, wie Sie die Luft in den Räumen, in denen Sie leben und wohnen, arbeiten, schlafen oder sich generell aufhalten, optimal und nachhaltig reinigen und filtern können.

Ein Luftreiniger lohnt sich

Die effektivste Methode ist der Einsatz eines Luftreinigers mit hochwertiger Filtertechnik. Moderne Luftfiltergeräte verfügen mit ihren intelligenten verschiedenen Filtersystemen über eine hochwirksame Reinigungsleistung und verbannen schlechte Gerüche dauerhaft aus der Raumluft. Per Versand ist Ihr Wunschgerät mit kurzer Lieferzeit bei Ihnen zu Hause und kann seinen Dienst antreten.

Was sind muffige Gerüche?

Welche Gerüche können auftreten?

Im eigenen Zuhause gibt es die verschiedensten Quellen und Ursachen für Gerüche, von angenehm und erwünscht, wie Seife, Parfum, Waschmittel, Duftöle oder Blumen über Gerüche relativ neutraler und vorübergehender Art bis hin zu durchdringend aufdringlichen, unangenehmen und penetranten Gerüchen, die ganz schön hartnäckig sein können. Oft fallen uns diese schlechten Gerüche erst auf, wenn wir einige Zeit nicht zuhause waren und zum Beispiel nach dem Urlaub nach Hause in die Wohnung kommen und einen nicht wirklich angenehmen Eigengeruch der Wohnung wahrnehmen. Oder man kommt zu Besuch zu Tante Anna und bemerkt den für ihr altes Haus typischen nicht so ganz hunderprozentig frischen Geruch. Oder man bekommt nach dem Einzug ins neue Apartment den schlechten Geruch des Vormieters, der Raucher war, nicht raus, oder alle frisch gestrichenen Räume riechen nach der Renovierung noch nach Farbe und dünsten Stoffe aus, die man dann doch lieber nicht nachts einatmen möchte.

Daneben kennen wir alle die typischen schlechten Gerüche, die uns in vielen Wohnräumen begegnen, und die sich hartnäckig auf Oberflächen und in Textilien festsetzen. Sie stecken im Teppich, in Polstern, Vorhängen und Kissen sowie letztlich sogar in der Kleidung. Ob Tiergerüche, Körpergerüche, Küchengerüche, Zigarettenrauch, Abfall- und Müllgerüche, Schimmelgeruch oder Industriegerüche und chemische Gase – alle haben sie eins gemeinsam: Sie sind unerwünscht und wir wollen sie loswerden!

Tiergerüche

Wir möchten sie nicht missen, unsere lieben kuscheligen vierbeinigen fellnasigen Mitbewohner, Hunde wie Katzen, Hamster, Meerschweinchen oder Kaninchen. Aber der Geruch von nassem Hundefell nach dem Spaziergang im Regen ist dann doch nicht jedermanns Sache. Auch die Duftmarke der Schmusekatze bringt unweigerlich eine bunte Palette an Gerüchen mit sich, vom Katzenfutter bis hin zum Katzenklo – nein danke!

Küchengerüche

Offene Küchenkonzepte sind modern und beliebt. Trotz Um- oder Abluft oder auch gerade wegen ungenügender Entlüftung beim Kochen bringen offene Küchen leider unweigerlich eines mit sich: Die Koch-, Brat- und Küchengerüche bleiben nicht in der Küche, sondern verteilen sich in der ganzen Wohnung.

Zigarettengeruch

Sie haben aufgehört zu rauchen aber der alte Zigarettengeruch steckt noch in allen Ritzen Ihrer Wohnung? Der blaue Dunst des langjährigen Vormieters, der Raucher war, ist trotz Lüftens nicht aus der neuen Wohnung zu bekommen? Oder Familienmitglieder rauchen in Innenräumen? Oder im Büro im Raucherzimmer?

Tabakgeruch, Rauch und Zigarettenqualm ist schwer aus Räumen zu entfernen, er haftet an den vergilbten Wänden, den Möbeln und in Textilien.

Schimmelgeruch

Wo es feucht und schlecht belüftet ist, entstehen schnell Schimmelpilze, die den typischen modrigen Geruch mit sich bringen. Betroffen sind oft die Feuchträume, wie Bad und WC, aber auch andere Wohnräume. Schimmel und muffiger Schimmelgeruch sind oft auch ein Problem in Kellerräumen. Schimmel riecht nicht nur schlecht, sondern ist hochgradig gesundheitsschädlich und muss aus der Raumluft gefiltert und entfernt werden.

Müll- und Abflussgeruch

Sehr unangenehm wird es, wenn es nach Müll riecht, oder der Abfluss schlecht riecht. Neben der zeitnahen Beseitigung der konkreten Ursachen gilt es auch hier vorübergehende schlechte Gerüche effektiv zu entfernen.

Gerüche nach Renovierungsarbeiten

Sie sind gerade umgezogen und die neue Wohnung ist frisch tapeziert und gestrichen? Eigentlich schön, aber ... Alle Räume riechen nach Farbe, der neu verlegte Laminatboden dünstet aus und die frischen Silikonfugen im Bad riechen auch noch sehr beißend. Manche Reiniger enthalten stark riechenden Ammoniak oder andere flüchtige organische Verbindungen und Schadstoffe, die vor dem Bewohnen aus der Raumluft entfernt werden müssen.

Der richtige Stellplatz für Ihren Luftreiniger

Wie muss ich den Luftreiniger am besten platzieren, damit möglichst alle Gerüche gefiltert werden?

Es ist wichtig, dass der ausgewählte Luftreiniger optimal am Einsatzort platziert wird, damit die Nutzung des Luftreinigers gegen Gerüche auch Sinn macht. Achten Sie darauf, dass das Gerät richtig aufgestellt ist: Platzieren Sie das Gerät an einen Ort mit einer guten Belüftung. Dies kann zum Beispiel in der Nähe eines Fensters, einer Heizung oder auch einer Tür sein. Achten Sie aber darauf, dass ungefähr ein halber bis ganzer Meter Abstand zur nächsten Wand oder zum nächsten großen Wandmöbel wie Schrank oder Bücherregal gelassen wird. Nur so ist eine gute Luftzirkulation gewährleistet und das Luftreinigungsgerät kann optimal arbeiten.

Die richtige Standortwahl

Der Standort bestimmt maßgeblich mit, ob der Luftreiniger die Raumluft wirklich effektiv reinigen kann. Er muss in der Lage sein, die belastete Luft optimal anzusaugen und den gereinigten Luftstrom ungehindert wieder an die Umgebung abzugeben.

Bevor Sie sich also ein Luftreinigungsgerät für Ihre Wohnung oder Ihr Büro zulegen, überlegen Sie sich vor dem Kauf, wo es am Einsatzort einen geeigneten Platz für das Luftreinigergerät gibt. Der Standort ist ausschlaggebend zum einen dafür, welches Gerät für Sie das richtige ist, und zum anderen dafür, dass das ausgewählte Gerät auch mit optimaler Wirkung und Reinigungseffizienz arbeiten kann.

Mobiler Luftreiniger, Standgerät oder lieber zur Montage?

Es gibt unter den Luftreinigern kleine kompakte mobile Geräte für unterwegs und für die Reise, Standmodelle und Geräte zur Montage an der Wand oder mittig an der Zimmerdecke. Letztere eignen sich besonders für kleinere Räume, wo meist kein Platz auf dem Fußboden für das Aufstellen des Luftreinigers gefunden werden kann. Mobile Geräte sind leicht und klein, ideal zum Mitnehmen auf Reisen, im Auto, im Zug oder im Flugzeug.

Was ist Ihr Bedarf? Wo möchten Sie Ihren Luftreiniger einsetzen? Wo soll Ihr neuer Luftreiniger stehen? Ist genügend Platz im Einsatzraum vorhanden? Oder bevorzugen Sie eine Wand- oder Deckenmontage? Oder möchten Sie Ihren Luftreiniger praktisch und handlich überallhin mitnehmen können? Diese Fragen sollten Sie vorab klären.

Luftreiniger als Standgerät aufstellen

Luftreiniger-Standgeräte auf Rollen sind im Handel am weitesten verbreitet. Bei der Standortwahl sollten Sie die folgenden Richtlinien beachten:

- Stellen Sie den Luftreiniger nicht in Raumecken auf. (Einige wenige kleinen Modelle sind speziell für Raumecken geeignet, die Mehrzahl aber nicht.)

- Platzieren Sie das Gerät nicht zwischen Möbeln, sonst wird der Luftstrom behindert.

- Bitte halten Sie einen ausreichenden Abstand zu Zimmerwänden und Möbelstücken.

Optimalerweise sollte der Luftreiniger so im Raum platziert werden, dass zwischen der Öffnung, an der die Luft angesaugt wird, und Wänden oder anderen großen Gegenständen mindestens 50 Zentimeter Platz bleiben, besser mehr. Genauso sieht es für den Luftauslass aus, auch hier darf die Entfernung zu Möbeln und Zimmerwänden nicht zu gering sein, damit die saubere Luft optimal im Zimmer verteilt werden kann. So ist eine ausreichende Luftzirkulation gegeben.

Optimale Zirkulation, optimale Geruchsentfernung

Die Luftzirkulation ist besonders gut in der Nähe einer Balkon- oder Terrassentür, einer Heizung oder eines Fensters. Wenn die Zirkulation behindert ist, wird die bereits gereinigte Luft erneut vom Luftreiniger angesaugt, wodurch die Reinigungsleistung des Geräts sinkt.

Eine Platzierung mitten im Raum wäre aus den genannten Gründen ideal, denn so kann die verunreinigte Luft samt aller Gerüche und Schadstoffe, die entfernt werden sollen, von allen Seiten rundum angesaugt werden, und anschließend gefiltert und gereinigt wieder gleichmäßig im Zimmer verteilt werden. Die Luftqualität wird so auf optimale Weise maßgeblich verbessert. Freuen Sie sich auf eine vollständige und nachhaltige Geruchsentfernung in der Raumluft Ihrer Wohnung.

Luftreiniger mit Wand- oder Deckenmontage

Wenn der Platz fehlt, ist es in manchen kleineren Räumen kaum möglich, den Luftreiniger adäquat im Raum auf dem Fußboden zu platzieren, ohne dass Abstände ringsum unterschritten werden und die Zirkulation und dadurch wiederum die Leistung des Geräts beeinträchtigt werden.

Hier schafft ein Luftreinigungsgerät mit Wandmontage Abhilfe. Bei Modellen, die für diesen Zweck geeignet sind, wird das dazugehörige Montageset meist mitgeliefert. Alternativ bietet sich in kleineren Räumen auch eine Montage mittig an der Zimmerdecke an. So kann die Luft optimal zirkulieren, der Luftreiniger steht nicht im Weg und die Raumoptik wird am wenigsten beeinflusst.

 

 

Mobile Geräte zur Luftreinigung von Gerüchen

Mobile Luftreiniger sind klein und mobil überall einsetzbar. Sie sind speziell für frische Luft in kleinen Räumen konzipiert, wie kleine Schlafzimmer, Babyzimmer oder Büros, Hotel- oder Krankenzimmer, aber auch ideal zum Mitnehmen unterwegs und auf Reisen im Auto, Wohnmobil oder Wohnwagen, im Zug oder Flugzeug. Überall dort, wo man auf kleinem Raum schlechte Gerüche und andere Schadstoffe aus der umgebenden Luft entfernen möchte, kann ein mobiles Gerät die Lösung sein. Mobile Luftreiniger arbeiten meist ohne Wechselfilter, sind aufladbar und stören nicht, weil sie leicht und klein sind und kaum Platz brauchen. Außerdem arbeiten sie geräuscharm und leise und sind vergleichsweise günstig in der Anschaffung.

 

 

Luftreinigungsgerät passend zur Raumgröße wählen

Die Größe des Raumes, in dem Sie den Luftreiniger gegen schlechte Gerüche einsetzen möchten, ist wichtig. Jeder Luftreiniger ist mit seiner Filteranlage für ein bestimmtes Raumvolumen ausgelegt, daher sollte man vorher abklären, welches Modell man für die entsprechende Raumgröße des Einsatzbereiches benötigt.

Bei der Auswahl für einen Luftreiniger für Wohnung oder Gewerbe ist u. a. maßgebend, in welcher Raumgröße der Raumluftreiniger zur Entfernung schlechter Gerüche eingesetzt werden soll. Nur wenn der Luftreiniger groß genug ausgelegt ist, wird eine Luftwechselrate von 3–5 Mal pro Stunde erreicht. Dieser mehrfache Luftaustausch pro Stunde ist erforderlich, um eine entsprechende Filterwirkung von bis zu 99,97 % zu erreichen, damit Gerüche, Partikel, Bakterien, Viren und Schadstoffe nicht eingeatmet werden. Hierbei ist nicht nur die Quadratmeterzahl wichtig, sondern auch die Deckenhöhe, denn letztendlich sind die Kubikmeter für das Raumluftvolumen maßgebend, die ein Luftreiniger wirksam umwälzen muss.

 

 

Wie bekommt man schlechte Gerüche aus der Wohnung?

Wie filtert ein Luftreiniger die Luft, sodass die Gerüche neutralisiert werden? 

Die Funktionsweise von Luftreinigern geht auf die Wirkung der in ihnen enthaltenen Filtersysteme zurück. Luftreinigungsgeräte saugen über einen Ventilator die verunreinigte umgebende Raumluft ein und leiten sie ins Innere des Geräts weiter. Dort wird die Luft an mehreren Filtern vorbeigeführt und gereinigt und die frisch gefilterte, saubere Luft dann über den Luftauslass wieder in den Raum abgegeben.

Verschiedene hochwirksame Filtersysteme gewährleisten in mehreren Stufen eine umfassende und effektive Luftreinigung von Gerüchen, Schimmelsporen, Pollen und anderen Schadstoffen. Wenn Sie dabei sind, sich einen Luftreiniger für Ihre Wohnung auszusuchen, haben Sie die Auswahl zwischen Geräten mit verschiedenen kombinierten Filtersystemen: Vorfilter, Aktivkohlefilter, Nano Silver Filter, HEPA-Filter, Geräten mit UV-Bestrahlung, sowie kleinen mobilen Luftreinigungsgeräten, die physikalisch ohne Ersatz-Wechselfilter arbeiten.

 

Hocheffiziente Luftfiltersysteme

Nach dem Einsaugen der kontaminierten Raumumluft ins Gerät, kommt ein hocheffizientes mehrstufiges Luftfiltersystem zum Einsatz. Verschiedene Filterstufen erfüllen verschiedene spezielle Zwecke.

Vorfilter halten zuerst grobe Partikel wie Tierhaare und Fasern zurück.

In der nächsten Filterstufe werden mittels eines weiteren Vorfilters schwere Staubpartikel und Pollen eingefangen.

Der nachgeschaltete Aktivkohlefilter bindet gasförmige Stoffe in der Luft, wie Gerüche, Gase und Chemikalien. Wie ein Schwamm saugt die Aktivkohle sie in ihrer porösen Oberfläche auf. Aktivkohlefilter sind unschlagbare Geruchsabsorbierer und -neutralisierer.

In der letzten Stufe durchläuft die zu reinigende Luft den HEPA-Filter, der 99,97 % aller kleinen Partikel herausfiltert, hierunter fallen auch feinster Staub, Schimmelpilzsporen, Viren und Bakterien.

In manchen Modellen dient zusätzlich ein Fotokatalysator oder UV-Filter der Neutralisierung von Viren oder Bakterien mittels Bestrahlung mit UV-Licht. Auch antibakterielle Nano-Silver-Filter mit Silberionen kommen zum Einsatz, die Bakterienwachstum und dadurch verursachte Gerüche bekämpfen und binden.

Je nach Modell, Ausführung, Bedarf und Leistung eines Geräts finden sich mehr oder weniger der hier vorgestellten Filtersysteme kombiniert in einem Luftreiniger wieder.

Die frische, saubere und gesunde Luft wird nach diesem mehrstufigen Filterprozess wieder in die Raumluft abgegeben. Idealerweise filtert ein Luftreiniger die Luft im Raum bei ausreichender Luftumwälzung 3-5 Mal pro Stunde komplett und sorgt so anhaltend für frische Luft ohne schlechte Gerüche.

 

Geräte-Laufzeiten

Wie lange Sie Ihren Luftreiniger laufen lassen, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Auf jeden Fall muss der Luftreiniger nicht 24 Stunden dauerhaft in Betrieb sein, um ein gesundes Raumluftklima ohne schlechte Gerüche zu gewährleisten. Ein paar Stunden sollten ausreichend sein. Die Reinigungsleistung des jeweiligen Luftreinigers je nach Konzeption spielt eine große Rolle, wie auch die Raumgröße im Einsatzbereich, die Intensität, Art und Herkunft der Geruchsbelastung und andere Faktoren, zum Beispiel, ob der Raum ein Fenster hat oder nicht. Gibt es Teppich oder Parkett? Wird zusätzlich gelüftet? Gibt es Haustiere? All diese Aspekte bedingen die optimale Laufzeit eines Luftreinigers, sodass es eine allgemeingültige Laufzeitempfehlung nicht geben kann.

In den technischen Daten der Bedienungsanleitung Ihres Wunschgerätes finden Sie alle Angaben bezüglich der Geräteleistung, mit der ein bestimmtes Volumen an Raumluft in einer Stunde (m3/h) angesaugt und gereinigt werden kann. Das ist meist auch über verschiedene regelbare Leistungsstufen einstellbar.

Grundsätzlich sind Luftreiniger für den längeren Gebrauch konzipiert, man kann sie also problemlos lange laufen lassen. Ein „zu lange" gibt es eigentlich grundsätzlich nicht. Ein Timer hilft zuverlässig dabei, die Laufzeit gezielt zu steuern. Im Durchschnitt ist eine Laufzeit von acht Stunden absolut ausreichend zur langanhaltenden Entfernung von Gerüchen und sämtlicher anderer Partikel. Wie beschrieben, genügt abhängig von Raumgröße und Raumluftvolumen eventuell eine geringere Laufzeit. Testen Sie ruhig auch selbst, wie schnell sich die Luft im Raum sauber anfühlt und ob Sie noch schlechte Gerüche feststellen können. Sobald neue schlechte Gerüche in der Wohnung entstehen, schalten Sie das Gerät wieder ein.

 

Welcher Luftreiniger entfernt Gerüche?

 

Welches Gerät entfernt Gerüche am besten und am schnellsten?

Um Gerüche in der Raumluft zu bekämpfen und zu entfernen, sollte ein entsprechend der Größe des Einsatzortes ausgewählter leistungsstarker Luftreiniger optimal platziert sein und über einen leistungsfähigen und angemessen dimensionierten Aktivkohlefilter verfügen. Aktivkohle ist ein optimaler Geruchsfilter, denn sie hat die Eigenschaft, geruchsauslösende organische Verbindungen an ihrer sehr großen Oberfläche zu binden. Außerdem können ausreichend dimensionierte Aktivkohlefilter auch die Konzentration von gesundheitsschädlichen flüchtigen Chemikalien in der Raumluft senken. Geeignete Luftreiniger zur Bekämpfung von unangenehmem Geruchin der Raumluft sind meistens Multifunktionsgeräte, die neben einem oder zwei groben Vorfiltern auch über einen HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter) verfügen. Diese Filter verhindern das schnelle Zusetzen der Aktivkohle mit groben Schmutzpartikeln.

Wie schnell muss die Filtereinheit gewechselt werden?

Die Betriebsanleitung Ihres Luftreinigers gibt Ihnen Auskunft darüber, innerhalb welches Zeitraums Sie die Luftfiltereinheit austauschen sollten. Neben der herstellerseits empfohlenen Standzeit sind weitere Faktoren relevant, wenn es darum geht, wann die Filter für Luftreinigerausgetauscht werden sollen. Falls Ihr Wohnbereich, Büro oder Geschäftsraum mit Gerüchen, VOCs, Wohngiften oder durch Feinstaub durch verkehrsreiche Umgebung belastet ist, kann ein häufigerer Filterwechsel ratsam sein. Auch Allergiker und Asthmatiker sind gut beraten, Aktivkohle- und HEPA-Filter stets rechtzeitig zu wechseln. Ein Luftreiniger filtert die Raumluft nur so gut, wie seine verfügbare Filterkapazität es erlaubt. Falls Ihre Räume beispielsweise renoviert wurden oder sich in unmittelbarer Nähe eine Baustelle mit Staubentwicklung befindet, müssen Sie damit rechnen, dass die Filter sich schneller zusetzen.

Wechseln Sie Filter für Luftreinigerrechtzeitig um Pollen, Schimmelsporen, Bakterien, Hausstaubmilben zu eliminieren und Gerüche und Schadstoffe aus der Raumluft zu filtern. Wenn Ihr Raumluftreiniger bereits riecht, signalisiert er, dass die Filter voll sind und ein Filterwechsel überfällig ist.

Der Nachkauf und Versand der entsprechenden Filterersatz-Artikel ist für unsere Kunden problemlos möglich, die Lieferzeit nach Hause ist in unserem Webshop ersichtlich.

 

Frische Raumluft: Auch Möbel und Kleider werden es Ihnen danken

Hygienisch reine Wohntextilien

Teppiche und andere Wohntextilien sind oftmals schwieriger hygienisch sauber zu halten als Parkettböden oder andere glatte Oberflächen wie zum Beispiel Fliesen. In Teppichen, Teppichböden, Sitz- und Polstermöbeln sammeln sich tendenziell Schimmelpilze und andere Schadstoffe, was neben gesundheitlichen Folgen auch Geruchsbildung und -belastung fördert. Außerdem können Wohntextilien von vornherein mit chemischen Verbindungen belastet sein, die an die Raumluft abgegeben werden.

Lösemittel- und Formaldehyd-Ausdünstungen aus Möbeln und verwendeten Baustoffen und Weichmacher in Kunststoffen kontaminieren die Raumluft ebenso und sind einem gesunden Raumklima ohne störende Gerüche nicht zuträglich.

 

Staub und Schimmel auf Möbeln eliminieren

Auf Möbeloberflächen, Ritzen und Leisten lagern sich oft über lange Zeit Schmutz- und Staubpartikel aus der Raumluft ab, die die Oberflächen tatsächlich aggressiv beschädigen und zersetzen. Auch Schimmelpilzsporen sind hier oft und gerne zu finden, die an den Möbeln und Oberflächen arbeiten.

Auch im schlecht belüfteten Kleiderschrank kann mit der Zeit ein muffiger Geruch entstehen, den man nur zu gerne loswerden möchte. In vollen Schränken zirkuliert die Luft schlecht und in Kombination mit Feuchtigkeit lagern sich hier gern und schnell Schimmelsporen samt ihrem bekannten abgestandenen schlechten Geruch ab. Das ist alles andere als gut für Ihre Blusen, Kleider und Pullover.

Achten Sie auch darauf, keine getragenen und ungewaschenen Kleidungsstücke zurück in den Schrank zu hängen. Keime und Bakterien in den Textilien können sich dort in aller Ruhe und allzu gut vermehren und für unangenehmen und ungesunden Mief sorgen.

 

Frische und reine Luft im ganzen Haus

Ein leistungsstarker Luftreiniger ist die Lösung und schafft Abhilfe dabei, Raumluft, Möbel, Schränke, Textilien und Kleidung geruchsfrei und sauber zu halten. Gereinigte geruchsfreie Raumluft enthält so gut wie keine Staub- und Geruchspartikel mehr und somit kann sich auch dauerhaft nichts mehr auf Oberflächen ablagern, was Ihre Wohnung und Ihre Möbel, wie auch Ihre Textilien und Kleidung schont und lange schön, frisch und sauber hält.

Zuletzt angesehen